Tierpsychologie Hund

Wann benötigen Sie einen Hundepsychologen/Verhaltensberater?


Tierpsychologische Beratung bei Verhaltensproblemen des Hundes kann dann sinnvoll sein, wenn das Zusammenleben zwischen Ihnen und Ihrem Hund unharmonisch ist oder sogar in Stress ausartet.

Die Tierpsychologie hat zum Ziel, dass der Hund eine alte und unerwünschte Verhaltensweise verlernt und dafür ein neues, erwünschtes Verhalten aufgebaut wird. Dies erreichen wir am effektivsten durch Einzeltraining, das im Idealfall bei Ihnen zu Hause stattfindet. Denn durch die Beobachtung der problematischen Verhaltensweise im gewohnten Umfeld (daheim oder auf dem üblichen Spazierweg) ist eine Einschätzung meinerseits am besten möglich. Dazu werden auch Testsituationen geschaffen und die Ergebnisse eingehend mit Ihnen besprochen, in der Praxis geübt und ein Therapieplan erstellt. Sie bekommen Hausaufgaben auf, und in bestimmten Abständen folgen weitere Termine.

Die Dauer und der Umfang des Hundetrainings hängen individuell von Ihnen, Ihrem Hund und dem Verhaltensproblem ab und wird im Erstgespräch festgelegt.

Von meinem Standort in Kaarst-Büttgen betreue ich den gesamten Rhein-Kreis Neuss und das Umfeld. Der Rhein-Kreis Neuss liegt linksrheinisch im Ballungsraum zwischen Düsseldorf, Köln und Mönchengladbach.



© Copyright 2010-2017 - Jutta Durst - Die Hundefreundin, 41564 Kaarst, Telefon: 02131 / 6638030 - Datenschutz - Impressum